Ein Haus für Kinder ...

… in dem die Kinder eine Spiel-Lern- und Lebensgemeinschaft bilden und einfühlend in ihren Entfaltungs- und Entwicklungsprozessen begleitet werden


… in dem Inklusion wirklich gelebt wird


… in dem die Kinder in ihrer Unterschiedlichkeit und besonderen Bedürfnissen gesehen, gestützt, gefördert und angenommen werden


… das den Kindern die Möglichkeit eröffnet mit allen Sinnen und im eigenen Rhythmus zu lernen


… in dem Einfühlungsvermögen, Vertrauen und Respekt vor allem Leben und seinen Lebensprozessen die Grundlage im Umgang mit den Kindern bilden


… das den elementaren Bedürfnissen der Kinder nach Spiel und Bewegung gleichermaßen auf dem weitläufigen Außengelände, wie auch in den Innenräumen entspricht